S.a.m.S – Schülerinnen und Schüler arbeiten mit Schülerinnen und SchülernProjekt im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Seit 2019 ist unsere Schule „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Im Rahmen dieses Projektes haben wir ein neues Konzept (Schülerinnen und Schüler arbeiten mit Schülerinnen und Schülern, kurz S.a.m.S) eingeführt, welches sich durch sozial couragiertes Engagement auszeichnet. S.a.m.S. ist ein bewährtes Konzept des Peer-to-Peer-Lernens. Hierbei arbeiten Jugendliche mit gleichaltrigen oder jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern auf Augenhöhe, was sich sehr positiv auswirkt, da sie anders auf die Bedürfnisse ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler eingehen können. Ältere Schülerinnen und Schüler engagieren sich freiwillig am Nachmittag in unseren Arbeitsgemeinschaften(montags oder mittwochs) und übernehmen in Lerngruppen Verantwortung für jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler. Sie helfen also Schülerinnen und Schülern bei ihren Hausaufgaben und unterstützt sie beim Lernen. Sie agieren somit als Lerncoaches. Dabei fragen sie zum Beispiel Vokabeln ab, diktieren ein Diktat oder üben mit ihnen für eine Klassenarbeit. Somit beteiligen sie sich aktiv am Schulleben und sammeln dabei wertvolle Erfahrungen im Umgang mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern. Das Projekt wird von den Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen gut angenommen. Dies hat wiederum einen positiven Effekt auf die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaften. Denn die Hilfe der älteren Mitschülerinnen und Mitschülern wird gerne angenommen.

Kontakt

Kontakt

Realschule Plus „Am Alten Schloss“
Rossmarkt 5
55239 Gau-Odernheim
Tel: 06733-94731-11
Fax: 06733-94731-19
Email: schule@rsplusgo.de

Online-Krankmeldung
Impressum
Datenschutz